Brussels – 8 Places to Eat

As you may have discovered at Instagram lately, my boy and me visited Brussels for a weekend. We were there only for two days, but we have discovered a lot and also made some bad experiences… To make it a bit more organized, I want to share different guides with you, so if you ever plan to visit Brussels you’ll find what you need in different categories. Today it’s all about the food and Brussels has a lot of good places to eat! What you should know from the beginning is, that the city is quite expensive compared to other European cities. So pack in a little more money: a breakfast can cost around 10-15 €, a snack 6-10 € and a dinner starts at 16 €. What every tourist should eat are for sure Belgian waffles and fries. Brussels is really fries-heaven! But despite there are some more nice places to go. So if you’re ever in Brussels, make sure to check them out!

Wie der eine oder andere vielleicht bei Instagram mitbekommen hat, waren mein Freund und ich vor kurzem für ein Wochenende in Brüssel. Wir haben die Stadt erkundet, eine tolle Zeit verbracht, aber auch nervige Erfahrungen gemacht! Dazu aber mehr an anderer Stelle… Ich möchte Euch unterschiedliche Guides erstellen, sodass Ihr die für Euch interessanten Themen direkt herausfiltern könnt. Heute geht es ums Essen und Brüssel hat kulinarisch viel zu bieten. Eins vorab: Die Stadt ist recht teuer, verglichen mit anderen europäischen Städten. Ein Frühstück kostet bereits 10-15 Euro, ein Snack 6-10 Euro und für ein leckeres Abendessen zahlt man von 16 Euro aufwärts. Was aber jeder in Brüssel kosten muss: Waffeln und Pommes! Ihr seid dort wirklich im Pommes-Himmel. Aber abgesehen davon gibt es noch ein paar andere Leckereien, die ich Euch nicht vorenthalten möchte. Sofern ihr also mal einen Städtetrip plant, findet ihr hier ein paar Locations, die man mit gutem Gewissen weiterempfehlen kann.

FRITLAND

Fries, Fries, Fries. As I already mentioned, Brussels is the city of fries. The legend says, fries have been invented in Belgium. So where can I find the perfect, golden crispy fries if not here? A lot of people recommend a little food truck named „Frit Flagey“ – according to a lot of tourists it is the best, but trust me: it’s not! Plus: the salesmen behind the counter was the unfriendliest person in the whole city. What we instead recommend you is a place called „FRITLAND“, right in the center of Brussels. You can eat only fries or you go with a sandwich, filled with sausages or chicken PLUS fries. We took both variations and chose ketchup, mayonnaise and aioli to dip. Just one word: YES!

Pommes, Pommes, Pommes. Wie ich schon sagte, Brüssel ist die perfekte Stadt für goldene, knusprige Fritten. Auf vielen Blogs wurde ein Foodtruck namens „Frit Flagey“ angepriesen. Wir waren da und glaubt mir: Das muss man sich nicht antun! Die Pommes waren Durchschnitt und der Herr hinter der Theke war die unerfreulichste Begegnung in diesem ganzen Urlaub (und das, nachdem ich sogar meinen Koffer verloren habe…). Was ihr aber getrost machen könnt, ist FRITLAND, direkt in der Innenstadt. In Brüssel isst man übrigens entweder Pommes allein oder in Sandwiches zusätzlich mit Würstchen, Burger-Patties oder Chicken. Soßen gibt es auch in allen Variationen: Wir hatten klassisch Ketchup, Mayo und Aioli. Mhmmm!

Adress: Rue Henri Maus 49, 1000 Bruxelles, Belgien

GAUFRE DE BRUXELLES

Another typical thing to eat in Brussels are Belgian waffles topped with whipped cream, chocolate, strawberries or whatever else you might crave. You can get them on every street corner and I am pretty sure, that most of them will taste amazing. Nevertheless, we have been researching the best place to eat waffles in advance and stumbled upon a place called „Gaufre de Bruxelles“. So if you want to make sure to eat crispy, warm, yet soft waffles with tasty toppings, you’re pretty good here! I wish I could have them every day…

Eine weitere belgische Tradition sind die leckeren, warmen Waffeln mit Schlagsahne, Schokolade und frischen Früchten. Man findet belgische Waffeln wirklich an jeder Straßenecke und ich bin mir sicher, dass man da nicht viel falsch machen kann. Es sah einfach überall extrem lecker aus! Wir haben aber bereits vor dem Urlaub recherchiert, wo man die besten Waffeln findet und sind immer wieder über eine Bäckerei namens „Gaufre de Bruxelles“ gestolpert. Wenn Ihr knusprig-warme Waffeln mit leckeren Toppings ausprobieren wollt, dann seid ihr hier auf jeden Fall richtig. Ich wünschte, ich könnte jeden Tag eine zum Frühstück essen…

Adress: Rue du Marché aux Herbes 113, 1000 Bruxelles, Belgien

AUX MERVEILLEUX DE FRED

We didn’t really know what we were eating, when we went to „Aux Merveilleux de Fred“. Actually we just passed a huge patisserie with glass walls and saw bakers preparing super cute fluffy desserts. We were so fascinated by their work that we spontaneously jumped in and took one „Merveilleux“ each. How can I explain it to you? Hm… Its like a ground of meringue, topped with fluffy cream (for example in chocolate or vanilla) and sprinkled with chocolate splits or brittle. Or in other words: a piece of heaven in your mouth. Later I found out, that this place is known all over the world (in France people are standing in line for hours to get them on certain festivities). So yes, definitely try these out!

Ich wusste nicht wirklich, was ich aß, als wir aus dem „Aux Merveilleux de Fred“ herausspazierten. Eigentlich sind wir nur an einer süßen Patisserie vorbei geschlendert und waren fasziniert von den großen Fensterfronten, hinter denen eifrige Bäcker leckere Törtchen und Süßigkeiten zauberten. Nach einer Weile des Staunens gingen wir in den Laden und bestellten jeder einen „Merveilleux“ auf die Hand. Ich entschied mich für Schokolade und mein Freund für Krokant. Hmm, wie soll ich Euch den Geschmack am Besten beschreiben? Der Boden besteht aus Baiser, darauf findet sich eine Buttercreme-Masse in der gewünschten Geschmacksrichtung und diese wird dann in Schokosplittern oder Krokant gewälzt. Oder anders gesagt: Es schmeckte wie ein Stück vom Himmel! Später haben wir herausgefunden, dass die Patisserie auf der ganzen Welt bekannt ist und in vielen Städten Niederlassungen hat. In Frankreich stehen die Leute an Feiertagen teilweise stundenlang an… Unbedingt ausprobieren, wenn ihr in Brüssel seid!

Adress: Rue du Marché aux Herbes 7, 1000 Bruxelles, Belgien

COMO TAPAS

I love Sushi. And I love Tapas. So what comes out if you pair both of these? TAPAS. ON. A. TREADMILL! Seriously, here you can take a seat and just watch different Tapas drive along your table. And you just take whatever you feel like. Why don’t we have this in Hamburg? Why did no one else have this idea before? Well, long story short: the Tapas are tasty, the restaurant is super popular. So if you want to eat there, make sure to make a reservation in advance!

Ich liebe Sushi. Und ich liebe spanische Tapas. Was kommt also dabei raus, wenn man beides kombiniert? TAPAS AUF EINEM LAUFBAND! Ernsthaft, warum gibt es das nicht in Hamburg? Warum ist vorher noch nie jemand auf diese Idee gekommen? Man sitzt entspannt in einem Szenelokal mitten in Brüssel und die Tapas laufen am Fließband an einem vorbei. Nimm einfach, wonach Dir gerade ist. Super lecker und auch bei Einheimischen beliebt! Ihr solltet also unbedingt im Voraus reservieren, wenn Ihr hier essen wollt.

Adress: Rue Antoine Dansaert 19, 1000 Bruxelles, Belgien

MANHATTNS

Proper food, burgers, fries and a cute spot to take a photo? You can get all this at Manhattns. Like the name already suggests, the two Belgian brothers, who have opened this restaurant, has lived in New York and tried to bring a piece of the USA to Brussels. And they did it quite well, if you ask me. The burger buns are homemade, the fries hand-cut and the burgers made with grass-fed matured beef. You’ll find also vegetarian options, salads and sweet treats like milkshakes, cookies and ice cream sandwiches. No wishes left!

Leckere Burger, Pommes und zusätzlich eine coole Location um Fotos zu shooten? Das bekommt Ihr im „Manhattns“. Die Gründer, zwei Brüder, haben eine Zeit lang in New York gelebt und haben mit ihrem Restaurant ein Stück USA nach Belgien gebracht: die Burger Buns sind selbst gebacken, die Fritten handgeschnitten und die Burger aus Bio-Fleisch gebraten. Es gibt außerdem auch Varianten für Vegetarier, verschiedene Salate und ganz America-like Milkshakes, Cookies und Ice-Cream-Sandwiches. Da bleiben keine Wünsche offen!

Adress: Avenue Louise 164, 1000 Bruxelles, Belgien

LITTLE TOKYO

Asian food is a must every now and then. And I really love good Asian kitchen.  But what Little Tokyo offers is more! Or did you ever eat an Japanese brunch before? Yes, that’s right: between scrambled eggs, bacon and granola you can also get sashimi salads and different vegetable dips for breakfast. After breakfast make sure to try their gyoza or famous ramen soup. Definitely a place to go for Japanese food lovers and a welcome change after all the fries and waffles!

Asiatisches Essen steht bei uns jede Woche auf dem Plan und ich liebe richtig gute asiatische Küche. Little Tokyo ist aber etwas Besonderes. Denn hier gibt es asiatisches Frühstücksbrunch. Richtig gelesen: Zwischen Rühreiern, Bacon und Granola gibt es auch noch Sashimi, Gemüse-Dips und andere leckere Variationen. Zu anderen Tageszeiten gibt es außerdem kleine japanische Köstlichkeiten, von Gyoza bis Ramen Suppe. Eine willkommene Abwechslung nach all den Waffeln!

Adress: Rue Saint-Boniface 15, 1050 Ixelles, Belgien

LA PETITE PRODUCTION

La Petite Production is a little breakfast spot in the Flagey area. The owner has spent some time in Melbourne and I am pretty sure he got inspired there. We really wanted to go to this place, because the triple pancakes with maple syrup just looked so good on the photos and they are even better in real life! Besides, we also took the „Pimp My Eggs“ option, which means: two eggs (fried, scrambled or poached) with two side dishes of your choice. We went for a variation of cheese (pure heaven…) and sausages. We spend almost two hours there, the atmosphere was sweet and comfortable. And the latte macchiato was also worth it.

La Petite Production ist ein kleiner Frühstücks-Spot in der Flagey Area. Der Gründer hat einige Zeit in Melbourne verbracht und inspiriert von seiner Zeit in Australien dieses süße Café eröffnet. Wir wollten unbedingt hin, weil wir bereits vor unserer Reise sehr viel Gutes davon gehört haben. Außerdem sahen die Triple-Pancakes auf all den Fotos sooo gut aus! In Wirklichkeit schmecken sie aber noch viel besser. Zusätzlich hatten wir die „Pimp My Eggs“ Variante: zwei Eier (Rührei, Spiegelei oder pochiert) plus zwei Beilagen nach Wahl. Wir wählten unterschiedliche Käsesorten und Würstchen. Der Latte macchiato war ebenfalls auf den Punkt. Absolut weiterzuempfehlen!

Adress: Rue du Couloir 5, 1050 Ixelles, Belgien

LE PAIN QUOTIDIEN

Le Pain Quotidien means „the daily bread“ but it has nothing to do with! Although I am sure that you can get one of the best breads in Brussels here, you have a variety of food and dishes to chose. Cake? Pastry? Salads? Soups? Tartes or Quiches… The possibilities are endless and the breakfast there is to die for. It’s no coincidence that Le Pain Quotidien is also mentioned in the New York Times 36 Hours Travel Guide. So if you’re ever visiting Brussels, make sure to stop by and smell the gorgeous smell of fresh baked goodies.

Le Pain Quotidien bedeutet „das tägliche Brot“, aber es ist viel mehr als das. Obwohl man hier mit Sicherheit das beste Brot in Brüssel kaufen kann, gibt es hier alles Mögliche auf der Karte: Torten, Gebäck, Salate, Suppen, Tartes und Quiche. Das Frühstück hier ist einfach grandios und nicht zufällig wurde Le Pain Quotidien im New York Times 36 Stunden Europa-Travel-Guide genannt. Wenn Ihr also Brüssel einen Besuch abstatten solltet, legt hier unbedingt einen Stopp ein und genießt den Duft von frischgebackenem Brot!

Adress: Dansaertstraat 16 A, 1000 Brussel, Belgien

Related Stories

3 Comments

  • John bubu
    5 Monaten ago

    Omg!!! I will recommend this post to everyone that visit Brussels. That photos ❤

  • 5 Monaten ago

    WOW!! Super schöne Bilder und gute Anregungen… Momentan sind die Ryanair-Flüge nach Brüssel unfassbar günstig – perfekt, dann hat man mehr Geld für das gute Essen übrig 😛

  • […] Brussels has plenty of nice food spots. I already made a post only about the restaurants, which are worth a visit. You’ll find it here: Brussels – 8 Places to Eat […]

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen