Hamburg Food-Tip: coa – Asian Food & Drinks

Hamburg Food-Tip: coa – Asian Food & Drinks

Last weekend I’ve tried a new restaurant in Hamburg, which I didn’t know before. It’s called „coa“ and is located in the inner city of Hamburg, near to the central station. My friend has proposed this restaurant due to their super delicious looking Instagram-Account and we’ve been checking other users posts at coa as well. So it was clear: we need to go there! We booked a table for Saturday evening and even being late and calling them to switch it to one hour later (Girls…) it was no problem! The service was super friendly and welcomed us with a big smile. First we tried one of their homemade ice-teas. They had quite a selection and all of them tasted great. I love homemade juices and drinks, so this is definitely a plus! Then it came to the difficult part: select a dish. All of us took one or two starters, a main course and a dessert. It was so hard to decide, that I almost spend half an hour studying the card! But finally we made it and the table was full of food, which we couldn’t stop eating. I had chicken with coconut, but honestly, I would have been happy only with a bunch of edamame, dumplings and sweet potato fries. So damn yummy! My chili chocolate cake with coconut ice-cream was the cherry on top. Sounds too good to be true? Don’t worry, we weren’t invited, neither is this sponsored 😉 I just want to share a really beautiful, tasty and still affordable place to eat and chill with your friends. The whole evening was super nice, so we will definitely come back soon!

Letztes Wochenende haben wir ein neues Restaurant in Hamburg ausprobiert. Ich muss sagen, Hamburg macht sich so langsam, was das Kulinarische anbelangt. Wir waren im coa restaurant, in der Nähe des Hauptbahnhofs. Meine Freundin hatte das coa vorgeschlagen, weil der Instagram-Account und die vertaggten Bilder extrem vielversprechend aussahen. Also haben wir einen Tisch für Samstagabend reserviert und als wir kurzfristig unsere Reservierung eine Stunde nach hinten schieben mussten (Frauen…), war dies auch kein Problem. Das Servicepersonal war super freundlich zu uns, wir haben uns direkt wohlgefühlt und die Atmosphäre war herausragend: Lichter, Bäume und hohen Decken… Zuerst probierten wir einen von den vielen selbst gemachten Eistees. Ich liebe homemade Drinks, also war dies schon einmal ein riesen Plus. Anschließend ging es an die Qual der Wahl. Es klang alles so lecker, dass wir eine gute halbe Stunde gebraucht haben, ehe wir uns entscheiden konnten. Wir haben alle 1-2 Vorspeisen ausgesucht und anschließend noch Hauptgang und Dessert. Der Tisch war vollbepackt mit Leckereien und sah fast zu schön zum Essen aus. Aber es hat sich gelohnt! Auch geschmacklich hat uns das coa überzeugt, wobei ich nächstes mal mit 3 Vorspeisen glücklicher werde als mit einer großen Hauptspeise. Aber das ist Geschmacksache! Falls Ihr also ein schönes Restaurant sucht, in dem man auch den einen oder anderen Drink nehmen und lange quatschen kann, können wir das coa nur weiterempfehlen. Und keine Sorge, ich musste mein Essen selbst zahlen 😉 

1 Comment

  • Fred
    8 Monaten ago

    Omg!!! Everything looks so well… I already have plan for this weekend

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen